Aktuelles

StMI: Bahnkonversionsflächen in Heigenbrücken

©pixelkorn - stock.adobe.com

Nach der Ertüchtigung der ICE-Strecke zwischen Aschaffenburg und Würzburg und der Schließung des Schwarzkopftunnels im Jahr 2017 eröffnet sich für die Gemeinde Heigenbrücken ein wertvolles, innerörtliches Entwicklungspotential.

“Wir unterstützen die Gemeinde im Rahmen der Zukunftsstrategie Aufbruch Bayern mit 36.600 Euro bei der Erarbeitung eines städtebaulichen Rahmenplanes für diese Bahnkonversionsflächen. Denn Heigenbrücken stellt sich damit frühzeitig auf die Herausforderungen des Strukturwandels ein. Von diesem Modellvorhaben erhoffen wir uns kreative und strategische Lösungen”, teilte Innenstaatssekretär Gerhard Eck mit.

Es sei beispielhaft, die Ideen für die zukünftige Nutzung und Gestaltung des freiwerdenden Bahnareals durch ein erfahrenes Planungsbüro zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort zu entwickeln.

StMI, PM v. 02.10.2013