Aktuelles

StMASFI: Bürgerschaftliches Engagement

©pixelkorn - stock.adobe.com

Sozialministerin Emilia Müller: “Die Förderung des Ehrenamts liegt mir am Herzen!”

“Persönliches Engagement und Solidarität für die Gemeinschaft sind wesentliche Grundpfeiler unserer Gesellschaft. 3,8 Millionen Bürgerinnen und Bürger in Bayern engagieren sich ehrenamtlich! Ohne den zuverlässigen und herausragenden Einsatz der Ehrenamtlichen in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens wäre Bayern nicht denkbar. Mein Dank gilt allen Ehrenamtlichen”, so Bayerns Sozialministerin Emilia Müller heute.

Müller weiter: “Ich freue mich sehr, dass Bayerns Bevölkerung mit überwältigender Mehrheit entschieden hat, dass die Förderung des Ehrenamtes als neues Staatsziel in der Bayerischen Verfassung verankert werden soll. Dies ist ein klares Signal und ein Handlungsauftrag für die Gemeinden und den Freistaat Bayern das Ehrenamt weiterhin kraftvoll zu unterstützen. Das Ehrenamt liegt mir sehr am Herzen, seine Förderung wird ein wichtiger Schwerpunkt meiner Arbeit. Mein Ziel ist, die Struktur im Bereich des Bürgerschaftlichen Engagements weiter auszubauen und die öffentliche Anerkennung für das Ehrenamt noch mehr zu stärken.”

Das Bayerische Sozialministerium unterstützt das Ehrenamt auf vielfältige Weise, wie beispielsweise durch die Förderung von Koordinierungszentren Bürgerschaftliches Engagement und die Bayerische Ehrenamtskarte. Nähere Informationen erhalten Sie unter: www.stmas.bayern.de//ehrenamt

StMASFI, PM v. 21.10.2013