Aktuelles

StMASFI: Eröffnung der ConSozial 2013 – “Die Sozialwirtschaft hat herausragende Bedeutung”

©pixelkorn - stock.adobe.com

Die Sozialwirtschaft ist mit rund 300.000 Beschäftigten einer der größten Wirtschaftsfaktoren im Freistaat.

“Die Leistungsfähigkeit der Sozialwirtschaft wird immer wichtiger für die Lebensqualität von uns allen. Sie ist Motor für Wachstum und Beschäftigung und hat damit einen enormen volkswirtschaftlichen Nutzen. Angesichts des demografischen Wandels wird ihre Bedeutung weiter zunehmen. Auf der ConSozial als dem Branchentreffpunkt des Sozialen zeigt sich eindrucksvoll die herausragende Bedeutung der Sozialbrache für unser Leben”, so Bayerns Sozialministerin Emilia Müller heute anlässlich der Eröffnung der 15. ConSozial im Messezentrum Nürnberg.

Müller: “Täglich stehen soziale Organisationen vor der Herausforderung, Hilfen für die Menschen und ein effizientes Wirtschaften miteinander zu vereinbaren. Die Sozialwirtschaft hat hier eine Vorbildfunktion. Die ConSozial zeigt Wege auf, wie Führungs- und Fachkräfte dieser Aufgabe gerecht werden können. Hier knüpft man Geschäftskontakte, tauscht sich aus und gewinnt neue Impulse für die tägliche Arbeit.”

Fast 230 gewerbliche und ideelle Aussteller präsentieren sich auf der ConSozial und bieten auf rund 4.400 qm das nötige Rüstzeug und Lösungen für die Sozialbranche. Mit fast 60 Programmpunkten aus sämtlichen Arbeitsfeldern, der Veranstaltung “Erfahrungen machen – Entscheidungen treffen oder: Wie kann ich etwas wollen, was ich nicht kenne?”, die sich dem Übergang junger Menschen aus der Schule in die Berufswelt widmet, und dem KITA-Kongress bietet die ConSozial eine Fülle an Informationen.

Die ConSozial wird seit 1999 jedes Jahr vom Bayerischen Sozialministerium mit Unterstützung der öffentlichen und freien Wohlfahrtspflege veranstaltet. Die 15. ConSozial vom 6. bis 7. November steht unter dem Motto “Soziales unternehmen: Zwischen Grundsatz und Umsatz”. Im Rahmen der Eröffnung wird der von Ernst & Young gestiftete ConSozial Managementpreis verliehen. Preisträger sind das Deutsche Rote Kreuz für ihr “Führungskräfteentwicklungsprogramm” in der ambulanten Pflege und das Diakonische Werk Bamberg – Forchheim für die “KulturTafel Bamberg”. Das Programm zur ConSozial ist abrufbar unter www.consozial.de.

StMASFI, PM v. 06.11.2013