Aktuelles

StMIBV: Wechsel an der Spitze der Regierung der Oberpfalz – auf Brigitta Brunner folgt Axel Bartelt

©pixelkorn - stock.adobe.com

Nach fast sechs Jahren an der Spitze der Regierung der Oberpfalz übernimmt Regierungspräsidentin Brigitta Brunner die Leitung der Verfassungsschutzabteilung im Bayerischen Innenministerium. Ihr folgt Ministerialdirigent Axel Bartelt nach, seit 2003 Chef der Protokollabteilung in der Bayerischen Staatskanzlei. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann wird am Freitag, den 24. Januar 2014, im Großen Sitzungssaal der Regierung der Oberpfalz in Regensburg Brigitta Brunner als Regierungspräsidentin verabschieden und Axel Bartelt in sein neues Amt einführen.

Seit Beginn ihrer Laufbahn 1990 im Staatsdienst sammelte Brigitta Brunner an zahlreichen Stellen vielfältige berufliche Erfahrungen. Ihr Weg führte Sie über die Regierung von Oberbayern in das Bayerische Innenministerium. Nach Ihrem Außendienst am Landratsamt München übernahm sie in der Berliner Bayerischen Vertretung Verantwortung für die Europa- und Bundesratsangelegenheiten, bevor sie 2002 zur Vizepräsidentin des Statistischen Landesamtes und anschließend im März 2008 zur Präsidentin der Regierung der Oberpfalz ernannt wurde. Ab 1. Februar übernimmt sie nun die Leitung der 2012 neugeschaffenen Abteilung für Verfassungsschutz und Cybersicherheit im Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr.

Ministerialdirigent Axel Bartelt führte sein beruflicher Lebensweg nach Einstellung bei der Regierung von Oberbayern im Jahre 1987 zunächst in das Bayerische Innenministerium und anschließend in die Bayerische Staatskanzlei, u. a. als persönlicher Referent des damaligen Ministerpräsidenten Dr. Edmund Stoiber. 2003 wurde er zum Protokollchef der Staatskanzlei ernannt.

StMIBV, PM v. 20.01.2014

Kommentar hinzufügen