Aktuelles

StMJ: Amtswechsel bei der Justizvollzugsschule in Straubing – Justizminister Bausback verabschiedet Reinhard Vogl und führt Renate Schöfer-Sigl in ihr neues Amt ein

©pixelkorn - stock.adobe.com

Bausback: “Bayerische Justizvollzugsschule in Straubing hat ausgezeichneten Ruf weit über die Grenzen Bayerns hinaus / Zusätzliche Stellen im Justizvollzug dringend notwendig.”

Der bayerische Justizminister Prof. Dr. Winfried Bausback hat heute den Amtswechsel an der Spitze der Bayerischen Justizvollzugsschule in Straubing vollzogen. Er verabschiedete Herrn Ltd. Regierungsdirektor Reinhard Vogl in den Ruhestand und führte zugleich Frau Ltd. Regierungsdirektorin Renate Schöfer-Sigl in das Amt der Leiterin der Justizvollzugsschule ein.

Die Bayerische Justizvollzugsschule in Straubing ist die zentrale Aus- und Weiterbildungseinrichtung des bayerischen Justizvollzugs.

Bausback: “Die Bedeutung der Schule geht weit über die Region, weit über Bayern und sogar über Deutschland hinaus. Unter ihrem langjährigen Leiter Herrn Vogl hat sich die Schule in den vergangenen Jahren einen ausgezeichneten Ruf weit über die Grenzen Bayerns hinaus erworben!”

Reinhard Vogl (65) war rund 36 Jahre im bayerischen Justizvollzug tätig. Bevor er am 1. Dezember 2003 die Leitung der Justizvollzugsschule in Straubing übernahm, hatte er bereits zahlreiche andere hochrangige Funktionen inne. Hierzu zählt unter anderem die Leitung der Justizvollzugsanstalten Bamberg und Kronach und die Leitung der Justizvollzugsanstalten Würzburg und Schweinfurt.

Bausback über den scheidenden Leiter der Justizvollzugsschule: “Über viele Jahre hinweg haben Sie an herausragender Stelle besondere Verantwortung im bayerischen Justizvollzug getragen und sich dabei als allseits anerkannter und geschätzter Fachmann und souveräner nationaler und vor allem auch internationaler Repräsentant des bayerischen Justizvollzugs erwiesen. Für Ihre in den letzten 36 Jahren geleistete Arbeit im bayerischen Justizvollzug danke ich Ihnen sehr herzlich!”

Zur Nachfolgerin von Herrn Vogl war bereits im vergangenen November Frau Leitende Regierungsdirektorin Schöfer-Sigl (57) bestellt worden. Sie ist seit rund 29 Jahren im bayerischen Justizvollzugsdienst beschäftigt. Zu ihren bisherigen Stationen zählte unter anderem die Justizvollzugsanstalt Ebrach, deren Leitung sie innehatte. Im März 2010 wurde sie zur Leiterin der Justizvollzugsanstalten Nürnberg und Ansbach bestellt. Diese Funktion übte sie bis zu ihrem jetzigen Wechsel nach Straubing aus.

Bausback über die neue Leiterin der Justizvollzugsschule: ” Wir sind überzeugt, dass Sie aufgrund Ihrer Persönlichkeit sowie Ihrer bisherigen beruflichen Erfahrungen und Leistungen die verantwortungsvolle, aber zugleich schöne Aufgabe hier in Straubing mit Erfolg meistern werden.”

Zu den auf die neue Leiterin zukommenden Aufgaben zähle, so Bausback, insbesondere die Ausbildung von zusätzlichen Anwärtern im allgemeinen Vollzugsdienst. Jetzt geschaffene zusätzliche Stellen seien dringend notwendig. Das erste Paket mit 100 Anwärterstellen im Nachtragshaushalt 2014 sei auf den Weg gebracht und werde dem Haushaltsgesetzgeber von der Staatsregierung vorgelegt, so Bausback abschließend.

StMJ, PM v. 27.01.2014