Aktuelles

StMUV: Neuer Direktor der Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege in Laufen – Umweltminister Huber führt Dieter Pasch in sein Amt ein

©pixelkorn - stock.adobe.com

Die Bayerische Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege (ANL) wird künftig von Dieter Pasch geleitet. Bei der Amtseinführung des neuen Direktors betonte der Bayerische Umweltminister Dr. Marcel Huber den Stellenwert der ANL:

“Der Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen ist vorrangiges Ziel der Bayerischen Umweltpolitik. Wir wollen das Leitbild der Nachhaltigkeit in den Köpfen und Herzen der Menschen verankern, um die aktuellen globalen Herausforderungen wie Klimawandel und Artenverlust zu bewältigen. Die traditionsreiche Akademie ist dabei ein zentraler Eckpfeiler. Ich wünsche Herrn Pasch viel Erfolg in seinem neuen Amt.”

Dieter Pasch war zuletzt bei der Deutschen Bundesstiftung Umwelt Naturerbe GmbH als naturschutzfachlicher Leiter tätig. Dabei war er verantwortlich für bundesweit rund 60.000 Hektar Flächen des Nationalen Naturerbes in neun Bundesländern, auch in Bayern. Seit 2003 ist er zudem stellvertretender Bundesvorsitzender des Deutschen Verbandes für Landschaftspflege (DVL). Außerdem ist er Mitglied des deutschen MAB-Komitees (Man and the Biosphere) beim Bundesumweltministerium. Dieter Pasch studierte Landespflege an der Gesamthochschule Kassel mit Vertiefung Landschaftsökologie. Er ist 55 Jahre alt, in Krefeld geboren und hat zwei Töchter. Gleichzeitig dankte der Umweltminister dem scheidenden Direktor Dr. Christoph Goppel, der in das Umweltministerium wechselte, für sein über 20-jähriges erfolgreiches Engagement.

Die ANL ist seit bald 40 Jahren die Bildungs- und Forschungseinrichtung des Bayerischen Umweltministeriums. Mit 30 Mitarbeitern stellt sie durch jährlich über 100 Seminare und umfangreiche Publikationen ein breites Umweltbildungsangebot zur Verfügung. Damit werden jedes Jahr über 35.000 Menschen erreicht. Insbesondere junge Menschen sollen für die Natur und ihren Erhalt gewonnen werden.

Weitere Informationen im Internet unter www.anl.bayern.de.

StMUV, Pressemitteilung v. 02.04.2014