Aktuelles

StMJ: Amtswechsel am Landgericht und bei der Staatsanwaltschaft Würzburg

©pixelkorn - stock.adobe.com

Bayerns Justizminister Bausback verabschiedet Anna Maria Stadler und führt Dr. Dietrich Geuder sowie Bardo Backert in ihre neuen Ämter ein

Der bayerische Justizminister Prof. Dr. Winfried Bausback vollzieht heute feierlich den Amtswechsel am Landgericht und bei der Staatsanwaltschaft Würzburg. Er verabschiedet Anna Maria Stadler in den Ruhestand und führt zugleich ihren Nachfolger, Dr. Dietrich Geuder, in das Amt des Präsidenten des Landgerichts Würzburg ein. Gleichzeitig folgt Bardo Backert Herrn Dr. Geuder als Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Würzburg nach.

Prof. Dr. Winfried Bausback richtet sich im Rahmen seiner Laudatio an die Geehrten:

“Sie, sehr geehrte Frau Stadler, waren von Anfang an eine große Bereicherung für die Justizfamilie haben jede ihrer vielfältigen Aufgaben stets mit Bravour erfüllt! Durch Ihren Eintritt in den wohlverdienten Ruhestand, für den ich Ihnen von Herzen alles Gute wünsche, verliert die bayerische Justiz eine ganz ausgezeichnete Repräsentantin!”

An ihren Nachfolger, Herrn Dr. Geuder, gewandt fügt der Justizminister an:

“Ich habe nicht den geringsten Zweifel, dass unter Ihrer Führung der exzellente Ruf des Landgerichts Würzburg fortbestehen wird: Nicht zuletzt aufgrund Ihrer breit gefächerten Erfahrungen, umfassenden Rechtskenntnisse und hervorragenden Organisationsfähigkeiten sind Sie der absolut Richtige für diese verantwortungsvolle Position!“

An den neuen Leitenden Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Würzburg, Bardo Backert adressiert lobt Bausback:

„Einen besseren Nachfolger für das Amt des Leitenden Oberstaatsanwalts in Würzburg als Sie hätte man nicht finden können! Sie kennen Ihren zukünftigen Zuständigkeitsbezirk wie Ihre Westentasche und haben Ihre Führungsqualitäten bereits mehrfach unter Beweis gestellt.“

Bayerns Justizminister abschließend: „Sie alle drei sind herausragende Persönlichkeiten der bayerischen Justiz, die als Behördenleiterin bzw. Behördenleiter maßgeblich zum hohen Ansehen der Würzburger Justiz beigetragen haben und – ich bin sicher – weiter beitragen werden! Dafür danke ich Ihnen von ganzem Herzen!”

Anna Maria Stadler (65 Jahre) begann ihre Justizkarriere 1978 als Proberichterin beim Landgericht Würzburg und wechselte im Anschluss zur Staatsanwaltschaft Würzburg. Ab Dezember 1985 war sie erneut als Richterin am Landgericht und Amtsgericht Würzburg tätig, bevor sie im Oktober 1988 als Gruppenleiterin zur Staatsanwaltschaft zurückkehrte. Es folgten Stationen als Richterin am Oberlandesgericht Bamberg, als Oberstaatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg sowie als Vizepräsidentin des Landgerichts Würzburg. Im Januar 2002 wechselte sie als Vorsitzende Richterin an das Oberlandesgericht Bamberg, ehe sie 2004 zur Leitenden Oberstaatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Bamberg ernannt wurde. Seit Juli 2009 bis zu ihrem Eintritt in den Ruhestand zum Februar dieses Jahres hatte Frau Stadler das Amt der Präsidentin des Landgerichts Würzburg inne.

Dr. Dietrich Geuder (61 Jahre) trat im Jahr 1982 als Proberichter beim Landgericht Nürnberg-Fürth in den bayerischen Justizdienst ein. Im Verlauf seiner beruflichen Karriere wirkte er als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth sowie als Richter an den Landgerichten in Nürnberg-Fürth und Würzburg. Anschließend war er vier Jahre lang als Gruppenleiter bei der Staatsanwaltschaft Würzburg und ab Mitte Juni 1996 als Oberstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Bamberg tätig. Von September 1999 an war er Richter am Oberlandesgericht Bamberg, bevor er 2006 als Oberstaatsanwalt zunächst als ständiger Vertreter des Leitenden Oberstaatsanwalts zur Staatsanwaltschaft Würzburg zurückkehrte und dort ab November 2009 die Behördenleitung übernahm. Mit Wirkung zum 1. Februar 2015 wurde Herr Dr. Geuder zum Präsidenten des Landgerichts Würzburg ernannt.

Bardo Backert (62 Jahre) trat seine erste Stelle in der bayerischen Justiz 1984 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Würzburg an. Von Oktober 1988 bis März 1994 war er als Richter am Amtsgericht Würzburg tätig, ehe er zur Staatsanwaltschaft Würzburg zurückkehrte – zunächst sieben Jahre lang als Gruppenleiter und bis Mitte Juli 2005 als Oberstaatsanwalt. Anschließend wurde er zum Direktor des Amtsgerichts Gemünden befördert und nach knapp fünf Jahren im April 2010 zum Leitenden Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Bamberg ernannt. Seit 16. März 2015 ist Herr Backert Leitender Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Würzburg.

StMJ, Pressemitteilung v. 20.04.2015