Aktuelles

StMWi: Bayerns Wirtschaftsministerin Aigner zur Entscheidung für das neue Luft-abwehrsystem MEADS – Aigner: „Bayerns Wehrtechnikstandort profitiert“

©pixelkorn - stock.adobe.com

Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner bewertet die Entscheidung für das MEADS-System als zukünftiges taktisches Luftverteidigungssystem der Bundeswehr positiv.

Aigner: “Davon profitiert insbesondere der Wehrtechnik-Standort Bayern mit seinen kleinen und mittelständischen Zulieferern sowie der MBDA Deutschland GmbH aus Schrobenhausen.”

Die Entscheidung verdeutliche, wie wichtig Entwicklungsaufträge der Bundeswehr für den Erhalt und den Ausbau der technologischen und industriellen Basis in der Wehrtechnik seien, sagt die Wirtschaftsministerin Aigner weiter:

„Deshalb ist es von großer Bedeutung, dass bei der anstehenden Definition von Schlüsseltechnologien durch den Bund die klassischen Kompetenzfelder, wie z.B. der Luftverteidigungsbereich, nicht außen vor bleiben.”

StMWi, Pressemitteilung v. 09.06.2015