Aktuelles

Bayerischer Landkreistag: Bernreiter widerspricht Articus entschieden – “Aufnahmekapazität ist erschöpft!”

©pixelkorn - stock.adobe.com

Der Geschäftsführer des DeutschenStädtetags Stephan Articus wird heute in der Passauer Neuen Presse mit dem Satz zitiert, „er sieht die Aufnahmekapazität in Deutschland noch lange nicht erschöpft“! Dies weist der Präsident des Bayerischen Landkreistags Christian Bernreiter entschieden zurück.

„Wieder so eine Aussage, die beweist, dass man im fernen Berlin weit weg von der Realität ist! Und weit weg von den Menschen!“

Wenn Herr Articus Städte benennen kann, die freiwillig zusätzliche Flüchtlinge aufnehmen wollen, können bayerische Landrätinnen und Landräte gerne diesem Wunsch nachkommen und Flüchtlinge aus ihrem Zuständigkeitsbereich abgeben, vor allem solche, die in Notunterkünften untergebracht werden müssen. Bayerische Kommunen fordern schon lange, dass unbegleitete Minderjährige gleichmäßig in allen Ländern aufgenommen werden und nicht Bayern allein die Hälfte von ihnen betreuen muss.

Gerade Vertreter von Kommunalen Spitzenverbänden sollten wissen, in welchen Regionen welche Probleme vorhanden sind. Im Raum Passau mit der Erstaufnahmeeinrichtung Deggendorf kommen derzeit deutschlandweit die meisten Flüchtlinge an. Bundespolizei, Polizei, Mitarbeiter der Bundes- und Staatsbehörden und alle Kommunen haben die Grenze der Leistungsfähigkeit überschritten.

Da klingen solche Aussagen wie blanker Hohn!

In Berlin darf man die Augen vor der Wirklichkeit nicht verschließen. Zugänge wie in den letzten Wochen, sowohl bei den erwachsenen Asylbewerbern als auch bei den unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen, können nicht dauerhaft verkraftet werden. Auch die Akzeptanz in der Bevölkerung hat Grenzen! Bund und Länder sind hier in der Pflicht endlich rasch zu handeln,um den schier unausweichlichen Kollaps abzuwenden!

Bayerischer Landkreistag, Pressemitteilung v. 28.07.2015